Wahlpflichtfach

Das Hauptziel ist die projektorientierte Auseinandersetzung mit Themen aus Architektur und Kunst, die in engem Zusammenhang mit Geometrie stehen. Die Themen werden in konstruktiver Weise am PC, händisch oder freihändig, in Form von Modellbau oder als 3D-Druck erarbeitet. Die Auswahl der Themen sowie die Art und Umsetzung erfolgt in Absprache mit unseren SchülerInnen. Für spezielle Themen werden Referentinnen eingeladen oder Ausstellungen, Firmen und Workshops besucht.
 
Mögliche Themenbereiche:
•    Klassische Flächentypen in der Architektur
•    Futuristische Bauprojekte
•    Umwelt und Architektur
•    Stadtplanung
•    Innenarchitektur
•    Geometrische Formen in der Kunst 
•    Perspektive in Kunst und Film
•    Schatten in DG und in der Malerei
•    Optische Illusionen
 
Das Fach „Angewandte Geometrie in Architektur und Kunst“ wird in der 7. und 8. Klasse im Umfang von 2 Wochenstunden angeboten, und ist als schulautonomes Fach eigenständig für die mündliche RP wählbar.

Nach oben

Microstation

Nach oben

Freihandzeichnungen

Nach oben